Rattennachschau

"Wiener Rattenverordnung"

Gemeinsam mit einigen Kollegen haben wir es geschafft, das Diktat aus dem beginnenden vorigen Jahrhundert der Wiener Innung zu brechen. Seit nunmehr 10 Jahren ist eine verantwortungsvolle und sichere Rattenbekämpfung ohne Mehrkosten möglich. Wechseln Sie Ihren Anbieter und Sie haben auch den Vorteil eines regelmäßigen Protokolles für den Hygienestatus Ihrer Liegenschaft.

Rattennachschau, Schadnagerkontrolle und Hygiene

  • Die neue Wiener Rattenverordnung ist nicht zuletzt auf Initiative von Ecowork am 29.04.2005 in Kraft getreten: Die vorgeschriebene regelmäßige Nachschau durch konzessionierte Schädlingsbekämpfer bleibt im gleichen Umfang aufrecht. Jedoch wurde die Gebietsaufteilung aufgehoben. Nun obliegt es dem Eigentümer, für die Umsetzung dieser Verordnung zu sorgen. Unser Schadnagermonitoring wird mittels versperrbarer und damit Haustieren und Kindern unzugänglichen Köderstationen an strategischen Punkten ggf. auch im Freien durchgeführt. Das Monitoringprotokoll übermitteln wir samt unverbindlichen Hinweisen betreffend baulicher Maßnahmen zur Vorbeugung oder Abwehr, auf elektronischem Weg.
  • Der Rattenbefall städtischer Wohngebiete früherer Zeiten war ein hygienisches und gesundheitliches Problem für Bewohner. Gegen das Rattenproblem richtet sich die Wiener Rattenverordnung, die Hauseigentümern bzw. Hausverwaltungen regelmäßige Rattenkontrollen in Bestandsobjekten durch konzessionierte Schädlingsbekämpfer gesetzlich vorschreibt. Unser Rattenmonitoringservice bietet Ihnen die Erfüllung der gesetzlichen Auflagen und darüber hinaus fachmännische Beratung bzgl. Schadnagerprävention und Schadnagerbekämpfung (spez. Ratten und Mäuse).

Rattenmonitoring – gesetzlich vorgeschriebene Rattenkontrollen

  • Montage von Rattenköderboxen im Keller Ihrer Bestandsobjekte
  • Kontrolle der Rattenköderboxen (=Monitore) im gesetzlich vorgeschriebenen Intervall
  • Information wenn ein Schadnagerbefall festgestellt wurde

Sie profitieren von:

  • hochqualitativen, spritzwasser-, haustier- und kindersicheren Schadnagerköderboxen aus Kunststoff
  • befüllt mit fluoreszierendem Köder zur Verfolgung von Rattenwegen
  • umgehender Beratung und Ausführung bzgl. notwendiger Akutmaßnahmen (z.B. Rattenködersonderauslegungen)
  • Information und Durchführung bzgl. Präventivmaßnahmen (z.B. baumeisterlicher Verschluss von Rattenlöchern), um Ihre Bestandsobjekte nagersicher zu machen
  • halbjährlicher Abrechnung des Rattenmonitoringservices zur Minimierung ihres Verwaltungsaufwands

Bauliche Maßnahmen zur Schadnagerprävention

  • Ratten und Mäuse stören nicht nur die Bewohner. Ein permanenter Schadnagerbefall untergräbt langfristig auch die Bausubstanz durch dauernde Grab- und Beißtätigkeit von Ratten und Mäusen.
  • Als Sanierungsspezialisten bieten wir Ihnen den baumeisterlichen Verschluss von Rattenwegen bis hin zur Dachboden- oder Kellersanierung.
  • So sparen Sie Kosten für wiederholte Köderauslegung und erhalten das gepflegte Erscheinungsbild Ihrer Bestandsobjekte.

Schadnagerinformation von Mäusen und Ratten

  • Schadnager verunreinigen durch Ausscheidungen u.a. Lebensmittel. Ihr Nagetrieb – die nachwachsenden Zähne würden sonst zu lang für die Nahrungsaufnahme – verursacht enorme Schäden. Anhand der Form/Größe von Fraß- und Kotspuren bestimmt der Fachmann, welcher Nagerbefall vorliegt.
  • Die Hausratte (rattus rattus) bevorzugt Wärme und Trockenheit und ist ein hervorragender Kletterer und Springer. In Gebäuden nutzt und gräbt sie feste Gänge (Minen); selten tritt sie einzeln auf (meist Nester von 20-60 Tieren).
  • Vorbeugend und begleitend kann sorgfältige Hygiene vor Mausbefall schützen (Nahrung in fest verschließbaren Behältnissen aufbewahren, Abfall ordnungsgemäß entsorgen). Weiche Materialien wie z.B. Textilien oder Verpackungen dienen Schadnagern zum Nestbau. Vorbeugend und begleitend zu Akutmaßnahmen schützt daher eine (Sperr-) Müllräumung vor Nagerbefall; bauliche Maßnahmen wie der fachgerechte Verschluss von Zugangs- und Unterschlupfmöglichkeiten, Ritzen und Rissen im Grundmauerwerk und (Beton-) Fußböden, sowie der dichte Verschluss von Fenstern und Türen, sichern die Objekte zusätzlich vor Nagerbefall.
  • Rattennachschau
  • Raumhygiene
  • Sondierung und Konzepterstellung zur Adaptierung des Flakturms als Datencenter

Mäuse-, Ratten- und Marderabwehr – Alltag der Rattenbekämpfung

Informationen zur Schadnagerabwehr auf externen Seiten:

www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/202779_Kartell-der-Ratzler.html